Alanin

86

L-Alanin ist eine für den Menschen nicht-essentielle Aminosäure und wesentlich am Aufbau eiweißartiger Stoffe beteiligt. Neben Glutamin gilt sie als wichtigste Substanz für den Aminostoffwechsel des Blutes und wird vorwiegend von den Muskelzellen aus Milchsäure bzw. Ammonium-Ionen synthetisiert. Anschließend wird L-Alanin über die menschliche Leber aufgenommen und letztlich zu Pyruvat umgewandelt. Dieses dient unter dem Einfluss von Stresshormonen der Glukoseherstellung und reguliert somit den Blutzuckerspiegel.

Aus diesem Grund werden Alaninsupplemente häufig bei Hypoglykämie eingesetzt, um einem sogenannten Zuckerschock vorzubeugen. Sie ermöglichen eine überaus schnelle Energielieferung, indem die Bildung sofort verfügbarer Glukose angeregt wird. Andere wichtige Funktionen der α-Aminosäure sind die Stärkung des Immunsystems und die Verhinderung von Nierensteinen, weshalb sie mittlerweile auch als Heilmittel im Sinne der orthomolekularen Medizin angewandt wird.

Lesen Sie weiter: http://aminosäure.org/aminosaeuren/l-alanin/

Medizinischer Hinweis

  • Die Informationen auf diesem Portal sind lediglich allgemeiner Art und ersetzen daher keine ärztliche Beratung. Bei starken und/oder langanhaltenden Beschwerden ist das Aufsuchen eines Arztes unabdingbar.
Mein persönliches Allergie-Tagebuch
WERBUNG
Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.