Encasing

702

Engl. für „einschließen“. Fachbezeichnung für das staubdichte Einhüllen von Gebrauchsgegenständen (z.B. Matratzen, Bettdecken, Kissen) zur Verminderung von Hausstauballergenen.

So funktioniert der Matratzenbezug/Encasing

In Matratze und Bettwäsche ist die höchste Konzentration an Milben zu finden. Millionen der kleinen Spinnentiere fühlen sich im feuchten und warmen Bettklima wohl. Ausreichend Nahrung bekommen die Milben in Form unserer abgestorbenen Hautschuppen. Die mikroskopisch kleinen Hautpartikel fallen in die Matratze und stellen die Nahrungsquelle für die Milben dar. Durch ausreichend Feuchte und Wärme vermehren sich die Milben rasch.

Ein geprüftes und allergendichtes Encasing funktioniert als Schutzbarriere bei Allergien, der allergene Milbenkot wird in der Matratze zurückgehalten und kann sich nicht mit der Raumluft vermischen. Auch fallen keine Hautschuppen in das Matratzeninnere, dadurch wird den Spinnentieren die Nahrung abgeschnitten und die Konzentration der Milben wird stark reduziert.

Lesen Sie weiter: http://www.allergie-milben.de/encasing/

Links: Encasing

Links: Hausstauballergie

Links: Milben

Produktinformationen: Anti-Milbenspray

Produktinformationen: Milben-Handsauger

Produktvorschau

Medizinischer Hinweis!
Die Informationen auf dieser Homepage sind kein Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Inhalte dienen nicht zur Anleitung, eigenständige Diagnosen zu stellen oder eigene Behandlungen zu legitimieren. Bei starken und/oder langanhaltenden Beschwerden ist das Aufsuchen eines Arztes unabdingbar.
WERBUNG
Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.