Penicillin-Allergie

26

Das Antibiotikum Penicillin und die dazu zählenden Wirkstoffe wie Amoxicillin lösen häufig allergische Reaktionen aus. Die Penicillin-Allergie gehört zu den wichtigsten Medikamenten-Allergien überhaupt: 20-55% aller allergischen Reaktionen auf Medikamente gehen von dem Stoff aus und sogar 55 – 90% aller Antibiotika-Allergien hängen mit Penicillin zusammen.

Dass Penicillin dennoch so häufig verordnet wird, liegt daran, dass es wirkungsvoll gegen Bakterien vorgeht und zudem das am besten erforschte Mittel aller Antibiotika ist.

Neben Penicillin und Amoxicillin geht die Allergiegefahr auch von allen anderen Stoffen der Penicillin-Gruppe aus, wie zum Beispiel von Propicillin, Oxacillin, Dicloxacillin, Flucloxacillin, Mezlocillin, Apalcillin, Azlocillin, Temocillin.

Erfahren Sie mehr: http://jucknix.de/penicillin-allergie-und-amoxicillin-allergie/

Links: Penicillin-Allergie

Weiterführende Links: Allergologie

Medizinischer Hinweis

  • Die Informationen auf diesem Portal sind lediglich allgemeiner Art und ersetzen daher keine ärztliche Beratung. Bei starken und/oder langanhaltenden Beschwerden ist das Aufsuchen eines Arztes unabdingbar.
Mein persönliches Allergie-Tagebuch
WERBUNG
Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.