Sonnenallergie

231

Bei starker Sonneneinstrahlung reagiert die gesunde Haut mit Schutzmechanismen wie Bräunung und Verdickung. Antwortet die Haut jedoch mit abnormen Reaktionen wie juckenden Pusteln oder roten Flecken auf die Sonne, spricht man von einer Sonnenallergie.

Man unterscheidet dabei verschiedene Formen

Der im Volksmund verwendete Begriff „Sonnenallergie“ bezieht sich zumeist auf die polymorphe Lichtdermatose, die mit 90 Prozent die häufigste aller durch Sonnenlicht ausgelösten Hauterkrankungen darstellt. Zehn bis 20 Prozent der Bevölkerung sind betroffen, wobei im Laufe der vergangenen Jahre eine Zunahme verzeichnet wurde.

Da die polymorphe Lichtdermatose nicht mit einer klassischen Immunreaktion und einer damit verbundenen Antikörperproduktion einhergeht, handelt es sich um keine Allergie im klassischen Sinn.

Erfahren Sie mehr: netdoktor.at

Sonnenallergie - Allergisch gegen die Sonne! ● Gehe auf SIMPLECLUB.DE/GO & werde #EinserSchüler

Diese Vorschau wird von YouTube-Servern geladen, aber diese werden von YouTube nicht verfolgt (es werden keine Cookies gesetzt). Wenn du jedoch auf den Play-Button klickst, kann und wird YouTube Informationen über dich sammeln.

Links: Sonnenallergie (Mallorca-Akne)

Produktinformationen: Sonnenschutzcreme/Lotion

Produktvorschau

Medizinischer Hinweis

  • Die Informationen auf diesem Portal sind lediglich allgemeiner Art und ersetzen daher keine ärztliche Beratung. Bei starken und/oder langanhaltenden Beschwerden ist das Aufsuchen eines Arztes unabdingbar.
Mein persönliches Allergie-Tagebuch
WERBUNG
Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.