Nasendusche: Die supersanfte Allzweckwaffe gegen Hausstauballergie

339

PraxisVITA | Nasendusche – das klingt im ersten Moment unangenehm, dabei ist dieses Mittel aus der Naturmedizin äußerst hilfreich. Die Nasenschleimhäute werden sanft durchgespült – Schleim, Pollen, Staub und Krankheitserreger schonend abtransportiert.

HNO-Ärzte empfehlen die sanfte Dusche als Allzweckwaffe bei Schnupfen, Pollen- und Hausstauballergie, Mittelohrentzündung, trockenen Nasengängen, erhöhter Staubbelastung, chronischen Entzündungen der Nebenhöhlen und zur Vorbeugung von Erkältungen.

Ihr Partner schnarcht kräftig? Auch hier hilft die Nasendusche. Durch regelmäßige Spülungen können die störenden Geräusche deutlich reduziert werden, da die Sekrete der Schleimhäute besser abfließen. Sinnvoll sind vorportionierte Beutel mit Salz (z. B. Emser Salz, Himalaya Kristall-Salz). Den Inhalt mit einem Viertel Liter lauwarmen Wasser in ein Nasenduschgerät geben (Apotheke oder Drogerie) und einmal kräftig schütteln, damit sich das Salz vermischt….

Lesen Sie den ganzen Bericht auf: praxisvita.de

Nasendusche: Wie man sie richtig anwendet und was sie nützt - HNO Ratgeber Dr. Draws

Diese Vorschau wird von YouTube-Servern geladen, aber diese werden von YouTube nicht verfolgt (es werden keine Cookies gesetzt). Wenn du jedoch auf den Play-Button klickst, kann und wird YouTube Informationen über dich sammeln.

Nasenduschen

Weiterführende Links: Pneumologie

Literatur-Tipps

Kostenlose Broschüren: Pneumologie

  • Aktuell sind 80 Broschüren zum Thema Pneumologie gelistet!

Medizinischer Hinweis

  • Die Informationen auf diesem Portal sind lediglich allgemeiner Art und ersetzen daher keine ärztliche Beratung. Bei starken und/oder langanhaltenden Beschwerden ist das Aufsuchen eines Arztes unabdingbar.
Mein persönliches Allergie-Tagebuch
WERBUNG
Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.