Neurodermitis: Ursachen und Trigger | NetDoktor.de

92

Die genaue Ursache der Neurodermitis ist noch nicht abschließend geklärt. Experten vermuten, dass mehrere Faktoren an der Entstehung einer atopischen Dermatitis beteiligt sind. Beispielsweise ist bei Neurodermitis-Patienten die Hautbarriere gestört: Die äußerste Schicht der Oberhaut (ganz außen) ist die Hornschicht. Sie schützt den Körper vor Krankheitserregern. Bei Neurodermitis kann die Hornschicht aber ihre Schutzfunktion nicht richtig erfüllen.

Ein möglicher Grund dafür ist, dass der Körper aufgrund einer Genveränderung zu wenig von dem Eiweiß Filaggrin produziert. Dieses ist wichtig für die Bildung der Oberhaut. Durch den Mangel an Filaggrin ist bei Neurodermitis-Patienten die Zusammensetzung der Hautfette verändert. Die Folge ist, dass die Haut viel Feuchtigkeit verliert und leicht austrocknet. Auf Reizstoffe, Allergieauslöser und Keime reagiert die geschädigte Haut schnell mit einer Entzündung und Juckreiz

Dass Gene bei Neurodermitis eine Rolle spielen, zeigt sich auch daran, dass die Veranlagung für Neurodermitis vererbbar ist. Inzwischen kennt man verschiedene Genveränderungen (Mutationen), die anfälliger für ein atopisches Ekzem machen. Diese Mutationen können Eltern an ihre Kinder weitergeben: Wenn ein Elterteil Neurodermitiker ist, entwickeln die Kinder mit einer Wahrscheinlichkeit von knapp 40 Prozent ebenfalls eine atopische Dermatitis. Haben sowohl Mutter als auch Vater eine Neurodermitis, liegt das Erkrankungsrisiko ihrer Kinder sogar bei rund 67 Prozent.

Erfahren Sie mehr auf: NetDoktor.de
Titelbild/Grafik by NetDoktor.de GmbH

Kommentare und Fragen
Möchten Sie zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder haben Sie dazu eine Frage, dann machen Sie dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Weiteres von NetDoktor.de

Medizinischer Hinweis

  • Die Informationen auf diesem Portal sind lediglich allgemeiner Art und ersetzen daher keine ärztliche Beratung. Bei starken und/oder langanhaltenden Beschwerden ist das Aufsuchen eines Arztes unabdingbar.
Mein persönliches Allergie-Tagebuch
WERBUNG
Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.