DAAB: Allergietherapie

212

Zur Behandlung der Allergie steht das Meiden des Allergens an erster Stelle. Denn wenn das Allergen nicht da ist, bleibt auch das Immunsystem ruhig. Wenn Allergien auf bestimmte Lebensmittel bestehen, kann man diese meist meiden. Doch bei manchen Allergenen wird es schwierig: Pollenallergiker können ihren Auslösern beispielsweise kaum aus dem Weg gehen.

In diesem Fall kommt die medikamentöse Behandlung ins Spiel. „Medikamente? Nehme ich nicht, so schlimm ist es dann doch nicht.“ Das hört man leider immer wieder. Doch Allergien sind keine Bagatelle! Durch eine unbehandelte Allergie können Folgeerkrankungen entstehen!

Der DAAB hilft Ihnen, Ihre Allergie zu managen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Allergen vermeiden und wie Sie mit und trotz Allergien mehr Lebensqualität erzielen können.

Lesen Sie weiter auf: daab.de

Medizinischer Hinweis

  • Die Informationen auf diesem Portal sind lediglich allgemeiner Art und ersetzen daher keine ärztliche Beratung. Bei starken und/oder langanhaltenden Beschwerden ist das Aufsuchen eines Arztes unabdingbar.
Mein persönliches Allergie-Tagebuch
WERBUNG
Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.