Hasel

155

Die Gemeine Hasel (Corylus avellana) wird auch Haselstrauch oder Haselnussstrauch genannt und gehört zu der Familie der Birkengewächse (Betulaceae). Sie wird meist etwa fünf Meter hoch und ist in Europa und Kleinasien heimisch. Die seit Jahrtausenden von Menschen genutzten Haselnüsse sind überall bekannt.

Die Hasel hat sowohl männliche wie weibliche Blüten an ein und derselben Pflanze. Obwohl die Hasel ein wichtiger Pollenlieferant für die Honigbienen ist, erfolgt die eigentliche Bestäubung durch den Wind. Die Hasel ist ein Frühblüher. Die Blüte fängt meist bereits im Januar an, die Hauptblütezeit ist der Februar und der März, vereinzelt auch noch bis in den April. Ein einziges der Kätzchen genannten Blüten enthält etwa 2 Millionen Pollenkörner.

Erfahren Sie mehr über Blütezeiten und evtl. Kreuzallergien!

Produktvorschau

Medizinischer Hinweis

  • Die Informationen auf diesem Portal sind lediglich allgemeiner Art und ersetzen daher keine ärztliche Beratung. Bei starken und/oder langanhaltenden Beschwerden ist das Aufsuchen eines Arztes unabdingbar.
Mein persönliches Allergie-Tagebuch
WERBUNG
Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.