Titanallergie

36

Die Titanallergie bezeichnet eigentlich eine Titanunverträglichkeit, denn eine Allergie gegen Titan ist medizinisch nicht bestätigt. Bei der Titanunverträglichkeit kommt es daher nicht zu einer allergischen, sondern zu einer entzündlichen Reaktion, die entweder in einer lokalen Entzündung oder im gesamten Körper zu Entzündungsreaktionen führen kann.

Bei der Titanunverträglichkeit kommt es daher nicht zu einer allergischen, sondern zu einer entzündlichen Reaktion. Diese kann sich zum Einen in Form einer lokalen Entzündung zeigen, die das Titanimplantat trotz erfolgreicher Behandlung und Mundhygiene nicht einheilen lässt und es immer wieder abstößt.

Zum Anderen heilt das Implantat zwar ein und funktioniert wie gewünscht, löst aber über das Blut Entzündungen irgendwo im Körper aus, die zunächst gar nicht mit dem Implantat in Verbindung gebracht werden, sodass die Titanallergie zunächst unentdeckt bleibt.

Erfahren Sie mehr:

Quelle: zahnarzt-drseidel.de

Weiterführende Links: Allergologie

Literatur-Tipps

Medizinischer Hinweis

  • Die Informationen auf diesem Portal sind lediglich allgemeiner Art und ersetzen daher keine ärztliche Beratung. Bei starken und/oder langanhaltenden Beschwerden ist das Aufsuchen eines Arztes unabdingbar.
Mein persönliches Allergie-Tagebuch
WERBUNG
Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.