DAAB: Asthma oder COPD?

237

Asthma bronchiale ist eine chronisch entzündliche Erkrankung der Atemwege, die besonders durch eine Überempfindlichkeit der Bronchien und eine variable Verengung der Atemwege gekennzeichnet ist. Durch die Verengung der Atemwege können die Patienten die eingeatmete Luft nicht so gut ausatmen. Es gibt einen Wechsel zwischen beschwerdefreien Zeiten und Phasen mit plötzlich auftretenden Atemwegsbeschwerden.

Eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung wie die sogenannte COPD (chronic obstructive pulmonary disease) entsteht schleichend. Zunächst leiden die Patienten häufig unter Bronchitis-Erkrankungen, die dann später chronisch werden können. Dadurch kann das Lungengewebe dauerhaft geschädigt werden. Den Patienten steht dann weniger Atemluft zur Verfügung und sie kommen außer Atem, wenn sie anstrengende Tätigkeiten wie Treppen steigen oder Bergwandern ausführen…

Lesen Sie weiter auf: daab.de

Links: Richtig inhalieren

Kostenlose Broschüren: Pneumologie

  • Aktuell sind 80 Broschüren zum Thema Pneumologie gelistet!

Medizinischer Hinweis

  • Die Informationen auf diesem Portal sind lediglich allgemeiner Art und ersetzen daher keine ärztliche Beratung. Bei starken und/oder langanhaltenden Beschwerden ist das Aufsuchen eines Arztes unabdingbar.
Mein persönliches Allergie-Tagebuch
WERBUNG
Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.